Newavalon Castle
17.06.2024 - 02:16:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Alban Heffyn: 21.06.2024
Samhain: 01.11.2024
News:
 
  Übersicht   Forum   Hilfe Impressum Blog Login Registrieren   ** **
Berechtigungen

Seiten: [1] 2 3  Alle   Nach unten
  Bookmark hinzufügen  |  Senden Sie dieses Thema  |  Drucken  
Autor Thema: Shw mae!  (Gelesen 49012 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Feowulf
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 24


« am: 09.09.2011 - 13:39:41 »

Dw i'n dysgu Cymraeg a fy enw yw Feowulf 

Gut, zur kurzen übersetzung.

"Guten Tag, ich lerne walisisch und mein Name ist Feowulf."
leider leider, ist dies auch so hübsch das einzige was ich bisher auf walisisch sagen kann.. neben dem Bitte, Ja und Auf wiedertschüss Smiley

Keine Sorge jedoch, meine Vorstellung hier mit walisisch zu beginnen war eine kleine Verrücktheit die einfach gerade sein musste xD

So zu mir selbst, mein Name ist Feowulf und ich stell mich jetzt mal ganz kurz und Formfrei hier in eurem kleinem Forum vor in der Hoffnung, dass Ihr meine Vorstellung auch mögt.
Der Grund warum ich mich hier angemeldet habe ist der, dass ich nach den lehren der Barden und Druiden suche und hier ein Name fiel, der mich immer wieder verfolgt vor allem in letzter Zeit. Es ist der Name Taliesins.
Durch dieses immer wieder aufflammen des Namens, beginne ich zur Zeit die lehren und mythen der kelten und Germanen aber auch von Artus und Merlin zu suchen und soweit es mir möglich ist auch zu studieren.
Auch wenn mir das Gebiet der Esoterik, Magie und des Okkultismus schon ein wenig länger bekannt ist - nun seit ca. vier Jahren - und das obwohl ich erst zarte 18 Jahre alt bin.
Mein bisheriger Weg war es, Menschen zu helfen, dabei sah ich mich selbst meist als Wicca-priester.
Wicca, war für mich die Religion, bzw. der Glaube, der am ehesten mit dem an was ich glaubte übereinstimmte. D.H ich habe keine Lehren aus irgendwelchen Büchern übernommen. Sondern viel eher Lehren die ich selbst erfuhr, in Büchern wiederendeckt.
Der Priester darum, weil für mich ein Priester ein Mensch für Menschen ist. Er hilft Ihnen, weist Sie den Weg der für diese Menschen richtig ist, und das völlig ohne eigennutzen. Daher, wissen viele, denen ich helfe, nichteinmal woran ich glaube. Weil es nicht wichtig ist für meine Arbeit ...
Dabei ist mir im übrigen auch egal, ob ich den Menschen leiden kann, oder er mich. Wenn jemand nach Hilfe fragt, und auf mich zukommt. Dann seh ich es als meine Pflicht, jenen zu helfen...
Naja, beschäftigt habe ich mich im übrigen auch schon mit so einigem. Da wären zunächst die Drachen, Feen, Elfen, Zwerge, oder allgemein Fabelwesen. Wobei es mir vor allem der Werwolf angetan hat.
Dann hege ich Interesse für Schamanismus, in indianischen Traditionen vor allem, aber auch Chaosmagie, Wicca, Sigillen und Runenmagie, wovon ich aber mittlerweile das wenigste noch selbst praktiziere. Ich hege einfach ein Interesse dafür wie gesagt.

Zu meiner Freizeit gibt es auch nicht SO viel zu sagen. Sie wird größtenteils von meinen beiden Haupthobbys bestimmt. Dies ist zum einen der Hund Cayenne(der eher mich an der Leine führt wie umgekehrt) und das moderieren im Internetradio Smiley

grüße
Feowulf, der Wolf des Südens.

PS: Es gäbe noch vieeel mehr von mir zu erzählen .. eigentlich .. nur wäre es mir hierfür lieber, wenn ihr einfach nachfragen würdet Smiley
Gespeichert
Lacha
lasair na lachainn
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.148


eagla an spóg na lachainn


WWW
« Antwort #1 am: 09.09.2011 - 17:06:18 »

Hallo und herzlich willkommen Feowulf in unserem kleinen Forum!

Ich hoffe du lebst dich hier gut ein und bereicherst und und lässt dich von uns bereichern.
Mir gefällt deine Einstellung zum Priestertum sehr. Ich teile diese Einstellung, dort wo ich kann. Doch sag mir eins: Wenn du an deine Grenze stößt, wie handelst du dann?Wie weit gehst du beim Helfen?

Dann interessiert mich noch eines: Wie bist du zu Chaosmagie, Wicca, Sigillen und Runenmagie gekommen und was ist deine Einstellung dazu jetzt?
Interesse kann auf positiven Erfahrungen und auf negativen Erfahrungen beruhen. Ich bin da sehr neugierig, wie es sich bei dir verhält. Natürlich will ich dich zu nichts drängen. Du kannst erzählen, was du möchtest, bist mir aber keine Antwort schuldig.

Ich freue mich auf dich im weiteren.
Liebe Grüße

Sven / Lacha, die Ente  Die Ente
Gespeichert

Visit Annwn.
Rules:
Don´t drink, don´t eat;
do not make any bargains;
accept no gifts & do not offer any
Watch out for the hounds

Quelle: http://www.printfection.com/sagashirts/Visit-Scenic-Annwn-T-Shirt/_p_1514780

Scéal Cleite
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.899


Allein schaffst Du viel - zusammen mehr!


« Antwort #2 am: 09.09.2011 - 17:45:45 »

Hallo und herzlich willkommen
Fühle dich wohl hier und stelle alle Fragen, die dich interessieren, mal sehen ob wir Antworten haben 
Spannende Mischung, die du dir da angesammelt hast. Warum praktizierst du einiges davon nicht mehr?
Generell finde ich es gut zu helfen, doch zum einen hat jede von uns eigene (Energie-)Grenzen und zum anderen mache ich immer mehr die Erfahrung, dass Menschen, die Aufgaben bekommen, die sie brauchen und diese am besten selbst erledigen. Wichtig ist der gemeinsame Austausch, wer ich aber immer tragen lässt lernt nie laufen.
Was mich brennend interessiert ist wie du auf deinem Namen gekommen bist. Magst du was drüber erzählen?
Gespeichert

Es gibt keinen Weg zum Glück - das Glück ist der Weg! Buddah
Feowulf
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 24


« Antwort #3 am: 09.09.2011 - 20:41:19 »

Gut dass ich damit gerechnet habe ^^
Ja, meine Grenze ist diese .. ja mir schon fast heilige Zahl drei Smiley
Man kommt zu mir verlangt nach Hilfe. Ich gebe Hilfe soweit es mir nicht selbst Schaden zufügt.
Wird jene Hilfe angenommen ist es gut, falls nicht gibts für jeden auch eine zweite Chance.
Doch falls jene nicht wahrgenommen wird, bekommt man nur mit guter Entschuldigung eine dritte Chance.
Wer jedoch die verspielt, hat ganz verspielt. Passierte mir bisher zweimal und ich habe es den Menschen auch gesagt. Naja, ich habe eine Grenze, das stimmt und diese muss eben auch eingehalten werden. Den wo keine Regeln herrschen, herrscht sonst bald das Chaos. Smiley
Zur zweiten Frage, ja, ich praktiziere nur noch wenig. Vor allem der Material und Zeitaufwand stimmt einfach nicht.
Die wenigen Dinge die ich mir behalten habe, sind Pendeln und "festliche" Vollmondrituale zu Ehren der Göttin und des Gottes, die mir bisher beide den Weg gezeigt haben. Dabei ist dies eigentlich meist auch ein Ritual für mich selbst.
Schließlich ist das göttliche in jedem Menschen da. Man muss nur darauf hören Smiley
Wie ich dazu gekommen bin ist im übrigen eine doch recht lustige Geschichte. Angefangen hat das meiste mit Büchern.. Einem Fantasybuch um genau zu sein. Eragon war dies. Er hat mein Interesse geweckt mich damit richtig zu beschäftigen. Da ich keine halben Sachen mache, bin ich nach kurzer Zeit schon voll eingetaucht und habe Kontakt gesucht wo es nur ging. Bisher half mir die Göttin immer wenn ich in Schwierigkeiten war, was auch der Grund ist, wieso ich so verehre Smiley

grüße
Feowulf

PS: Natürlich einen herzlichen dank für das herzliche Hallo von euch Smiley
« Letzte Änderung: 09.09.2011 - 20:43:38 von Feowulf » Gespeichert
triodion
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 796


schauend auf die Welt ohne Geld-die noch nicht ist


« Antwort #4 am: 10.09.2011 - 00:14:08 »



auch von mir
...
schön dass Du her gefunden hast Feowulf

Licht & Liebe
triodion
Gespeichert
YrWyddfa
Gast
« Antwort #5 am: 10.09.2011 - 17:45:57 »

Von mir auch ein ganz herzliches Willkommen in unserer gemütlichen Runde Smiley
Du hast ja schon einen richtigen esoterischen Rundumschlag gemacht!
Was den „Start aus Büchern” angeht, so muss ich sagen, dass mir das damals genauso ging, allerdings mit einem anderen Roman: Die Nebel  von Avalon Smiley
Auch wenn ich so erst mal nur die Wicca-Seite der Naturreligion kennengelernt habe bin ich dann über Austausch und weitere Bücher letztlich bei dem viel komplexeren Pantheon der neokeltischen Religion gestoßen. Und meine Beobachtungen der Natur und der Welt passten einfach so gut in dieses Bild, dass ich mich darin wohl gefühlt habe Smiley
Doch zu Dir: Die Fragen, die Sven gestellt hat, interessieren mich auch sehr: Was hat Dich von den einen (welchen?) abgebracht und zu den anderen (welchen?) hingezogen? Natürlich musst Du, wie Sven schon schrieb, nicht antworten, wenn Du nicht möchtest. Aber rekapitulieren bringt oft selbst noch einige Erkenntnisse Smiley
Was verbindest Du mit Taliesin? Wer war er (für Dich)?

Die Götter mit Dir!

Heiko a.k.a. Yr Wyddfa a.k.a. Berg Wink
Gespeichert
Tara
Gast
« Antwort #6 am: 12.09.2011 - 17:50:35 »

Hallo auch von mir! Smiley

Ich bin gespannt noch mehr von dir zu lesen!

Liebe Grüße,

Katharina a.k.a Cosán geal 
Gespeichert
crann neart
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.653



WWW
« Antwort #7 am: 12.09.2011 - 20:53:19 »

ich begrüße dich auch in dieser kuscheligen runde - schön, dass du da bist!

ich möchte mich auch gern mit dir austauschen.
du hast ja eine ganze menge interessensgebiete, auf denen du unterwegs bist. wirst du ihnen allen eigentlich immer gerecht?
Gespeichert

Du gleichst dem Geist, den Du begreifst.
Feowulf
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 24


« Antwort #8 am: 12.09.2011 - 23:07:50 »

Durch mein schieres Interesse an der Magie im allgemeinen, führte mich mein Pfad eigentlich durch die meisten der angegebenen "Praktiken" und Einstellungen.
Wenn ich etwas suche, dann suche ich auch alles was damit auch nur im entferntesten zusammenhängt und hört es sich richtig oder Interessant an. Dann beschäftige ich mich damit.
Meine Einstellung dazu jetzt ist immernoch voller Interesse, und ich bewundere Menschen, die es schaffen sich auf eines der Teilgebiete zu konzentrieren. Ich selbst jedoch habe nicht die Zeit mich mit allem zu beschäftigen und auch nicht die dazu benötigte aufmerksamkeit und antrieb. Daher belasse ich es bei dem was ich kann. Dem beraten von Menschen und ausführen kleiner "dankesrituale" wie zum letzten Vollmond zum Beispiel.
Mein Interesse ist im übrigen meist Neutral. Ich versuche alles was ich kennenlerne so frei von Vorurteilen wie nur irgend möglich zu erforschen um mir ein eigenes unabhängiges Bild davon zu machen. Der einzige Massstab ist meine Logik. Wobei auch abstrakte Logik zu meiner Logik zählt.
(Ein System an sich betrachtet z.B)
Ob ich meinen Interessengebieten immer gerecht werde? Wohl kaum. Doch, das macht nichts. Solange ich sie dennoch verfolgen und ich ihnen Zeit widmen kann, ist es völlig egal. Der Weg zählt bei mir. Auch wenn ich es mir ab und an wünschen würde zu dem einen oder anderen Gebiet etwas mehr zu wissen ^^
Ich hoffe die Antworten reichen ^^
Zum Taliesin und meiner Beziehung zu Ihm .. dies ist eine gute Frage. Mein Weg führt mich immer wieder an die Waliser und Taliesin vorbei .. oder direkt zu Ihm hin. Da ich nicht sonderlich an reihenweise Zufälle in diesem Bezug glaube, versuche ich .. seinen Weg zu erforschen.
Dazu gehört auch das Barden .. und dazu wiederrum das Priester und Druidentum Smiley

Grüße
Feowulf
Gespeichert
crann neart
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.653



WWW
« Antwort #9 am: 13.09.2011 - 17:25:56 »

danke für die ausführung.
mit dem barden bist du bei sven und heiko an der richtigen adresse Smiley

wo läuft dir taliesin denn über den weg?
Gespeichert

Du gleichst dem Geist, den Du begreifst.
Feowulf
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 24


« Antwort #10 am: 11.09.2011 - 16:13:46 »

Zitat
Doch zu Dir: Die Fragen, die Sven gestellt hat, interessieren mich auch sehr: Was hat Dich von den einen (welchen?) abgebracht und zu den anderen (welchen?) hingezogen? Natürlich musst Du, wie Sven schon schrieb, nicht antworten, wenn Du nicht möchtest. Aber rekapitulieren bringt oft selbst noch einige Erkenntnisse Smiley
Was verbindest Du mit Taliesin? Wer war er (für Dich)?


Gut, dann fang ma mal an.
Mein Interesse ist in erster Linie mit meiner Neugier begründet. Ich bin Neugierig auf alles was .. ungewöhnlich und anders ist. Desto weniger ich darüber am Anfang weiß, desto spannender finde ich es nachforschungen anzustellen.
Meine jetzige Einstellung dazu ist nach wie vor nicht negativ, nur brauche ich nichts mehr davon wirklich.
Die Sigillenmagie wende ich an, falls ich sie brauche, Runenmagie bedarf viel Zeit die ich meist ... vergesse... mein größtes Problem. Die Chaosmagie ist Grundlage meines Denkens .. aber nicht der Weg den ich zu beschreiten gedenke und zum Thema Wicca hab ich denke ich schon das meiste Gesagt.. ^^

Mein Name ist hier schon leichter zu erklären. Vielleicht sind unter euch Rollenspieler.
Vielleicht kennt jemand das Spiel "Gothic II" ? Den aus diesem Spiel stammt die Grundform meines Namens Feodaron bzw. Feomathar. Als ich früher nach Online-Namen gesucht habe, schien mir jener recht gut zu passen. Irgendwann übernahm ich ihn auch als "Magiername" ... irgendwann jedoch passte er einfach nicht mehr .. und ich beschloss einen neuen Namen zu suchen. Ich wollte zwar Wissen woher ich kamm .. weshalb das Feo blieb. Wollte aber auch eine .. wildere und ungestümere Seite an mir betonen die ich bis dato nie auslebte. Da der Wolf und ich schon immer eine Verbundenheit hatten, beschloss ich so den wolf als Grundposition zu nehmen und abzuwandeln zum wulf.
So entstand Feowulf.
Faszinierend ist ja, das Feowulf sehr dem Beowulf ähnelt. Beowulf war ja seines Zeichens ein "Drachentöter" während Feomathar bzw. Feodaron ein Drache ist. Insofern auch wieder sehr sinnvoll, da ich in mir stets die beiden für einen Theriantrophen typischen Seiten spüre.
Theriantrophen sind im übrigen Menschen mit tierischer Seele.
Zu Taliesin ist es eine berechtige Frage die ich allerdings selbst nicht so erklären kann wie ich gerne würde.
Ich persönlich glaube daran, dass ich früher in irgendeiner Form mit Ihm zu tun hatte. Wie nahe ich Ihm stand, ist mir dabei jedoch ein Rätsel. Über den Namen selbst ist mir nicht viel bekannt. Ich habe seine Geschichten gelesen und ich weiß dass er ein weißer Barde war, der viele meiner Einstellungen teilt.
Zur Zeit suche ich nach der Rolle die ich hatte in meinem früheren Leben, weil ich vermute, dass die Antwort für meine Probleme in diesem Leben im letzten liegt.
Den ungelöste Probleme, verfolgen Menschen auch über den Tod hinaus denke ich ^^
Grüße
Feowulf
Gespeichert
Lacha
lasair na lachainn
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.148


eagla an spóg na lachainn


WWW
« Antwort #11 am: 11.09.2011 - 19:55:12 »


Auch ich hab mit den Nebeln von Avalon angefangen (wie Heiko, der mich drauf gebracht hatte *g*), bin dann irgendwann zu Douglas Monroe gestolpert (wie Heiko, der mich drauf gebracht hatte *gg*) und dann nach einigen anderen Büchern, gefühlten zehntausen Internetcommunities und einer handvoll relativ zwielichtigen Gestalten dann in einem Druidenorden gelandet (und diesmal hab ich Heiko drauf gebracht! *fg*). Irgendwann war die Zeit reif was eigenes auf die Beine zu stellen und so haben Heiko, Tini (Eichenkind) und ich, sowie Nuss, Sceal Cleite, Cosan Geal, Fiach Dubh und Cara Capaill diesen wunderschönen Orden wachsen lassen.
Wie du sicher schon gelesen hast dreht sich der Orden um das Ordensheiligtum: Die schöne Eiche in Harreshausen. Wir bilden aus, sind allerdings leider zur Zeit alle (natürlich nur die Lehrer) hoffnungslos überbucht. Unser Schwerpunkt liegt zwar im irischen Pantheon und der irischen Mythologie, jedoch schrecken wir nicht vor walisischen, gallischen, schottischen und anderen keltischen Gebilden zurück.
Wir besitzen nach einiger Knobelei und einigem organisatorischen Ärger (der damit im großen und ganzen nix zu tun hatte) eine eigene Zeitrechnung, die allerdings nur zu besonderen Tagen herausgekramt wird.

Aber jetzt nochmal zu dir. Da hast du ja ganz schön einen vorgelegt Wink
Ich finde deine Einstellung sehr gut, nichts von den gemachten Erfahrungen zu "verteufeln", sondern sie lediglich als nicht gebräuchlich anzusehen. Dass die Sigillenmagie mehr liegt als Runenmagie find ich witzig (wg. vergesslich *g*)

Rollenspieler war ich auch ne ganze Zeit lang und werd es im Herzen wohl immer bleiben Wink
Gothic 2 hab ich leider nur einmal kurz angespielt. Schönes Spiel, wie ich damals fand.
Die Namensähnlichkeit zu Beowulf ist mir auch schon aufgefallen. Umso interessanter der "Zufall" mit dem Drachen und dem Töter.

Was die Theriantrophie angeht bin ich ein wenig hin und her gezogen. Ich finde die Vorstellung sehr ansprechend, dass bestimmte Leute eine tierische Seele in sich tragen, jedoch...............
... Es passt nicht ganz in mein Weltbild. Ich glaube an Wiedergeburt, Seelenwanderung und daran, dass die Seele ein ewiges Gebilde, ohne Geschlecht, ohne Art, Rasse oder Volkszuordnung ist. Die Theriantrophie gibt aber vor, dass sich die Seele eines Wolfes (um dein Beispiel aufzugreifen) in einen Menschenkörper verirrt haben könnte. Mein Weltbild sagt aber klar:
Wir haben alle irgendwo unseren Ursprung, ob als Wurm, Ameise oder Stachelbär (kleiner Scherz). Unsere Seele wandert durch verschiedene Daseinsformen und sammelt verschiedene Erfahrungen und entwickelt sich somit weiter. Wie passt nun da die Theriantrophie rein?

Ich sehe da eine unheimlich interessante Diskussion auf uns zukommen *g*

Liebe Grüße

Sven / Lacha
Gespeichert

Visit Annwn.
Rules:
Don´t drink, don´t eat;
do not make any bargains;
accept no gifts & do not offer any
Watch out for the hounds

Quelle: http://www.printfection.com/sagashirts/Visit-Scenic-Annwn-T-Shirt/_p_1514780

Feowulf
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Beiträge: 24


« Antwort #12 am: 14.09.2011 - 19:47:01 »

Nun meine Meinung ist der, der deinen nicht unähnlich.
Vielleicht, kann ich es so erklären.
Ich weiß nicht wie "alt" meine Seele ist .. aber ich denke, dass es Leben gibt, in denen man sich "besser" an das letzte erinnern kann und somit halte ich es auch für möglich, dass die Erinnerungen meines Lebens als Wolfs und in der Nähe Taliesin einfach mehr ausgeprägt sind.
Wieso auch nicht?
Eine Seelenform gibt es nicht, doch denke ich irgendwie, dass auch die Seele ein aussehen besitzen könnte.
Die Voodooisten sagten mal:
Die Seele wirft einen Schatten aus Fleisch in unsere Welt.
Wie meine Erfahrung am Tag zeigt .. ist der Schatten und das Wesen dahinter ab und an doch ziemlich ähnlich.. oder?
Gespeichert
Scéal Cleite
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.899


Allein schaffst Du viel - zusammen mehr!


« Antwort #13 am: 15.09.2011 - 00:42:13 »

Zitat
Die Seele wirft einen Schatten aus Fleisch in unsere Welt.

Interessant
Ich habe auch kein Problem mich an die Tiererfahrungen meiner Seele zu erinnern. 
Gespeichert

Es gibt keinen Weg zum Glück - das Glück ist der Weg! Buddah
Lacha
lasair na lachainn
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.148


eagla an spóg na lachainn


WWW
« Antwort #14 am: 15.09.2011 - 05:41:58 »

Da hab ich ein wenig Probleme zwischen Phantasie und Erfahrung zu differieren.
Gespeichert

Visit Annwn.
Rules:
Don´t drink, don´t eat;
do not make any bargains;
accept no gifts & do not offer any
Watch out for the hounds

Quelle: http://www.printfection.com/sagashirts/Visit-Scenic-Annwn-T-Shirt/_p_1514780

Scéal Cleite
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.899


Allein schaffst Du viel - zusammen mehr!


« Antwort #15 am: 15.09.2011 - 10:23:23 »

Ja das ist eine ewige Diskussion - darum heißt es ja auch GLAUBEN 
Gespeichert

Es gibt keinen Weg zum Glück - das Glück ist der Weg! Buddah
Lacha
lasair na lachainn
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.148


eagla an spóg na lachainn


WWW
« Antwort #16 am: 15.09.2011 - 10:49:31 »

Und naja der Glauben fällt mir schwer, wenn ich selbst nicht davon überzeugt bin, ob es richtig ist. Ich kann eben das, was ich erfahre nicht als dieses (Phantasie) oder jenes (Erinnerung) einordnen. Dafür sind sie mir zu fremdartig.
Andere Erinnerungen aus anderen Leben sind einfacher einzuordnen. Merkwürdig, aber iss so....
Gespeichert

Visit Annwn.
Rules:
Don´t drink, don´t eat;
do not make any bargains;
accept no gifts & do not offer any
Watch out for the hounds

Quelle: http://www.printfection.com/sagashirts/Visit-Scenic-Annwn-T-Shirt/_p_1514780

Tara
Gast
« Antwort #17 am: 15.09.2011 - 16:15:05 »

Ich habe mich noch nie an ein etwaiges früheres Leben erinnert, habe es aber auch noch nie darauf angelegt. Ich sehe wie Sven (für mich) ein Problem darin, dass eine Unterscheidung zwischen Fantasie und wirklicher Erfahrung schwerfällt. Die Gefahr sich selbst etwas einzubilden ist groß. Deshalb heißt es Glauben und nicht Wissen zu sagen ist mir zu einfach. Dann könnte sich ja jede/r ihren/seinen Glauben selbst zusammenbasteln. Kann ja auch jede/r und solange sie/er damit glücklich ist ist es in Ordnung. Aber mein Weg ist das nicht.
Gespeichert
crann neart
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.653



WWW
« Antwort #18 am: 15.09.2011 - 18:27:29 »

"Die Seele wirft einen Schatten aus Fleisch in unsere Welt.
Wie meine Erfahrung am Tag zeigt .. ist der Schatten und das Wesen dahinter ab und an doch ziemlich ähnlich.. oder?"

wenn hier alle vom glauben und wissen schreiben, dann denke ich einfach mal.
also, ich denke, dass mit dem schatten das wesen gemeint ist - dieses wesen in diesem leben (jetzt die nr 1) ist nur ein teil des ganzen, deshalb kann es nur der schatten sein, aber niemals das leben selbst, denn das ergibt sich erst aus den 7 millionen anderen leben plus der nummer 1 und den vielen, die noch folgen werden.
Gespeichert

Du gleichst dem Geist, den Du begreifst.
Scéal Cleite
Foren-Mitglieder
Foren-Mitglieder

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.899


Allein schaffst Du viel - zusammen mehr!


« Antwort #19 am: 15.09.2011 - 21:28:59 »

*zustimmendzurNussnick* Also mein Leben wäre viel ärmer ohne den Glauben an die Wiedergeburt und die Kreisläufe der Leben. Es wäre nicht so bunt/lebensfroh wenn ich wissen müsste und nicht glauben dürfte.
Gespeichert

Es gibt keinen Weg zum Glück - das Glück ist der Weg! Buddah
Seiten: [1] 2 3  Alle   Nach oben
  Bookmark hinzufügen  |  Senden Sie dieses Thema  |  Drucken  
 
Gehe zu:  

Letzte 5 Shouts:
02.06.2018 - 21:51:40
Hallo Nussbinchen! Hier ist tatsächlich niemand mehr da, aber ich gebe den Gruß gern weiter. Wenn Du magst, registriere dich doch auf unserer neuen Seite:
Heidenakademie.org
04.05.2018 - 01:43:05
ist es möglich, Euch einen Gruss zu schicken? Wenn ja, dann einen ganz lieben.
28.01.2018 - 21:22:41
ich bin dabei.
27.01.2018 - 18:47:09
Find ich gut =)
27.01.2018 - 11:26:04
Ich werde hier wieder Leben einhauchen.
Neueste Beiträge
in Foyer
[13.02.2018 - 18:23:54]

in Foyer
[11.07.2017 - 19:53:34]

in Foyer
[26.03.2017 - 08:28:56]

in Foyer
[06.11.2016 - 13:31:36]
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
TinyPortal v0.9.8 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS